GFK HIFI Ausbau Daniel´s Golf II

Startseite

News

Wir über uns

Mitglieder

Clubprojekte

Gallery

Termine

Aktivitäten

Links

Gästebuch

Members Bereich

Impressum

Mit Car HiFi ist das so eine Sache, wenn man erst mal mit dem Virus infiziert ist muss öfter mal was neues her. Dabei geht es nicht nur um neue Komponenten sondern viel mehr darum einen neuen Ausbau zu schaffen. Denn das schrauben macht ja bekanntlich am meisten Spaß.

 

Als erstes musste der alte Ausbau raus um Platz für neue Ideen zu schaffen.

Aber sobald man eine leeren Kofferraum vor sich hat fangen die Probleme erst richtig an……

 Wie soll man die Komponenten, für die man sich entschieden hat richtig in Scene setzen ?

 Da hilft nur eines mit einem Stuhl vor den Kofferraum setzten, nen Bier in die Hand und dann den Kopf zermartern was wie verbaut werden soll.

 Eins war klar der Werkstoff musste GFK sein, wie schon bei den letzten zwei Ausbauten.

 Um die Platzverhältnisse einschätzen zu können habe ich erst mal eine Bodenplatte gefertigt um die neuen Komponenten drauf  zu arrangieren um mit bildlich vorstellen zu können wie alles zusammen wirkt.

 Vorher musste aber noch eine NSB 90 Batterie in die Reserveradmulde eingebaut werden um den nötigen Strom zu stellen.

Nur hatte ich nicht damit gerechnet wie groß so eine Rockford T2000.1 ist und wie groß die Einbautiefe eines T2 Subs ist.

Nach dem ich gesehen habe wie drei T2 in einem Golf 2 Kofferraum aussehen, war ich davon überzeugt das das genau das Richtige für mich ist, aber das benötigte mindest Volumen von 46 Liter pro Stück hat mich ganz schnell wieder auf den Boden der Tatsachen zurück geholt. Eine 138 Liter Gehäuse plus eine T 2000.1 in einem Golf 2 Kofferraum das kann nicht gut aussehen.

Also durften nur zwei Subs einziehen.

Nach einigem Hin und Her stand die Form für die Gehäuse fest und es ging los.

Endlich war es Zeit für den Stoff aus dem die Träume sind.

Um mein lieblings Zitat aus Kochshows zu verwenden „Ich habe da schon mal etwas vorbereitet“.

Fertig !

Fertig nein nicht ganz ! Wie das bei mir so ist, hatte ich die Länge der Bass Reflex Rohre nicht wirklich bei der Formgebung gedacht.

 Also mussten die Rohre an die Form der Kiste Anpassen.

Nun war der Kofferraum voll, aber ich hatte noch zwei Endstufen, die Steuerbox vom Alpine IVR 300  und passenden Soundprozessor verbauen.

 Der  beste Platz für die Rockford 500.2 (für 4x 16er Kickbässe pro Tür) und die Genesiss Vierkanal (für Front- und Hecksystem) war in den hinteren Seitenteilen.

Jetzt musste aber noch eine Abdeckung für die T 2000.1 und die Rückbank her.

 Nach dem Motto warum einfach, wenn es schwer geht habe ich unter mithilfe meiner Freunde für eine Abdeckung aus einem Stück  entschieden.

Doch die ganze Arbeit hatte natürlich auch einen entsprechenden Lohn.

Nach unzähligen Stunden haben wir eine schöne Lösung geschaffen.

Zurück zu Daniel´s Golf II